Euer Workflow
#1
Wie sieht denn bei euch so der typische Workflow für ein Video aus?

Bei mir ist das meistens so in etwa folgendermaßen:
1-2 Stunden Skript schreiben
30 Minuten drehen
5-6 Stunden schneiden
30 Minuten Thumbnail designen, Beschreibung, Anmerkungen etc.

Macht so in etwa 7-8 Stunden, die in so einem durchschnittlichen Video drinstecken. Wie ist das bei euch? Grinsen Schreibt ihr auch Script, oder haut ihr einfach so raus? Grinsen Undsoweiter, packt mir das hier mal rein Zwinkern
#2
Bei mir als Zeichnerin etwas unkomplezierter Lächeln

10Min nachdenken was ich zeichnen will
Zeichendauer ist immer unterschiedlich kann von 22min bis 4h gehen
Schneiden brauch ich net Lächeln Nur Clipspeed hochdrehen und Musik unterlegen
Als Thumbnail dient meine Zeichnung und die Beschreibung bleibt immer winzig x3
Zitieren
#3
Workflow Workflow.. Ja, das ist 'ne Sache die ich immer Optimieren will Grinsen

Skript: ~1h
Dreh ~2h (Klingt viel, aber ich nehm die Videos auch meistens 3 mal auf)
Schnitt: ~4h
Filter & CC: ~1h
Thumbnail: ~20min
Anmerkungen und Beschreibung: ~10min
Upload: 4-8h (#Bambusinternet)
Zitieren
#4
(04.10.2014, 20:22)DerLord schrieb: Upload: 4-8h (#Bambusinternet)

Hehe, den Upload hab ich bei mir eiskalt weggelassen Grinsen Ist aber nicht wirklich anders Zwinkern
Zitieren
#5
1-2 Stunden Scripten
30 Minuten -3 Stunden drehen
30-60 Minuten Schnitt
30 Minuten für den ganzen Rest
und dann noch

30-40 Minuten uploaden^^
Zitieren
#6
Wenn ich ein LP-Part fertigmache (ich lasse bewusst das Aufnehmen weg), dann dauert seit neuesten die Bearbeitung meiner Sprachaufnahme 10-15 min. Der Zusammenschnitt mit dem Video dauert maximal 5 min, 2-3h rendern, 40 min Uploaden. Für ein Thumbnail brauche ich nur 1min.

Bei meinem Best ofs brauche ich immer für den Schnitt Länge aller Parts + 5min * Anzahl der Parts. Plus die ca. 5-10h Caching. Das alles zu rendern dauert dann 1h
Zitieren
#7
LPs:
20-30 Minuten Aufbau und Chromakey-Einstellungen Vornehmen
30 - 60 Minuten aufnehmen
5 - 10 Minuten Endcard aufnehmen
10 - 20 Minuten schneiden
3 - 4 Stunden rendern (das macht der Rechenknecht am PC knapp 1h)
10 - 30 Minuten Thumbnail
6 - 9 Stunden hochladen (Nein, keine Bambusleitung, lediglich Dateien >7GB bei 25minuten - 40MBit/s ))

Alles Andere:
Eine dumme Idee haben
0 - 30 Minuten Script schreiben
1 - 3 Stunden aufnehmen
3 - 4 Stunden cutten
10 - 30 Minuten Thumbnail
2 - 4 Stunden hochladen
Zitieren
#8
Ich habe meist keinen Workflow. Und ein Kochvideo, ein Interview, ein Laber-Video und eine Instrumentenvorstellung sind extrem unterschiedlich im Zeitbedarf, sowohl vom Dreh her, als auch vom Schnitt!
Ein Script kommt sehr selten vor. Ich wundere mich nur, warum bei Euch das Rendern so lange dauert? Kann es daran liegen, dass ich kaum Effekte uns so verwende?
Zitieren
#9
Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich seltenst Scripte benutze. (Sollte ich eventuell öffter machen).
Zum Drehen... ich verhaspel mich oft beim reden daher gute drei Stunden, nach dem ich mich ausgeflucht habe Hmpf oder mich von irgendwelchen Lachkrämpfen erholt hab.
Die Endcard ist in ca. 10-15 Minuten fertig.
Zum Schneiden brauche ich ca. 2 bis drei Stunden.
Für die Thumbnails ca. 30 Minuten, je nach dem.
Für das Hochladen benötige ich ca. 30 Minuten.

Leider macht mir die Nervosität oder Aufregung öffter mal nen Strich durch die Rechnung, so dass meine Videos nicht so entspannt rüber kommen wie ich sie gerne hätte. Aber wenn ich mein erstes Video und die letzten anschaue, ist es schon besser geworden. Aber es ist alles noch ausbaufähig.
Zitieren
#10
(09.10.2014, 01:34)MrGismoTV schrieb: Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich seltenst Scripte benutze. (Sollte ich eventuell öffter machen).

Das merkt man tatsächlich auch Grinsen Oder zumindest ich merke es Grinsen

(09.10.2014, 01:34)MrGismoTV schrieb: Zum Drehen... ich verhaspel mich oft beim reden daher gute drei Stunden, nach dem ich mich ausgeflucht habe Hmpf oder mich von irgendwelchen Lachkrämpfen erholt hab.

Auch eine Sache, die mit dem Script oft besser wird.

(09.10.2014, 01:34)MrGismoTV schrieb: Leider macht mir die Nervosität oder Aufregung öffter mal nen Strich durch die Rechnung, so dass meine Videos nicht so entspannt rüber kommen wie ich sie gerne hätte. Aber wenn ich mein erstes Video und die letzten anschaue, ist es schon besser geworden. Aber es ist alles noch ausbaufähig.

Das wiederum ist alles Übungssache. Auch hier kann ein vorformulierter Satz helfen sicherer rüberzukommen, aber gegen Nervosität oder Aufregung hilft das natürlich auch nicht.
Zitieren



This forum uses Lukasz Tkacz MyBB addons.