PewDiePie verlässt Maker und gründet eigenes Netzwerk
#1
Er hat den Kultstatus längst erlangt: PewDiePie, der mit Abstand größte YouTuber der Welt. Mit über 31 Millionen Abonnenten hat er eine wahnsinnige Reichweite. Über diese Reichweite und über andere Dinge spricht er in einem Interview mit dem schwedischen IconMagazine.

In dem besagten Interview erklärt er, dass er keine Lust habe, so viel Einfluss auf die Verkaufszahlen bzw. auf den Erfolg von Spielen zu haben. Durch seine Videos sind unter anderem die Spiele Flappy Bird, Goat Simulator und Slender erfolgreich geworden. Sein Einfluss auf die Branche erschrickt ihn manchmal selbst und er möchte nicht mehr mit dieser Verantwortung umgehen müssen.

Außerdem beschwert er sich offen darüber, dass viele Netzwerke schlecht geführt werden. In seinem Fall spricht er von Polaris, ein Subnetzwerk von Maker Studios. Er möchte kein Produktionsteam mehr haben und auch sonst sieht er keinen Grund mehr, seinen im Dezember diesen Jahres auslaufenden Vertrag zu verlängern. Stattdessen spielt er mit dem Gedanken, mit ein paar Freunden zusammen ein eigenes YouTube-Netzwerk zu gründen.

Das originale Interview in gekürzter Fassung findet man hier: http://iconmagazine.se/artiklar/stories-...e-world-2/
#2
(07.10.2014, 15:19)DerMauch schrieb: Er hat den Kultstatus längst erlangt: PewDiePie, der mit Abstand größte YouTuber der Welt. Mit über 31 Millionen Abonnenten hat er eine wahnsinnige Reichweite. Über diese Reichweite und über andere Dinge spricht er in einem Interview mit dem schwedischen IconMagazine.

In dem besagten Interview erklärt er, dass er keine Lust habe, so viel Einfluss auf die Verkaufszahlen bzw. auf den Erfolg von Spielen zu haben. Durch seine Videos sind unter anderem die Spiele Flappy Bird, Goat Simulator und Slender erfolgreich geworden. Sein Einfluss auf die Branche erschrickt ihn manchmal selbst und er möchte nicht mehr mit dieser Verantwortung umgehen müssen.

Außerdem beschwert er sich offen darüber, dass viele Netzwerke schlecht geführt werden. In seinem Fall spricht er von Polaris, ein Subnetzwerk von Maker Studios. Er möchte kein Produktionsteam mehr haben und auch sonst sieht er keinen Grund mehr, seinen im Dezember diesen Jahres auslaufenden Vertrag zu verlängern. Stattdessen spielt er mit dem Gedanken, mit ein paar Freunden zusammen ein eigenes YouTube-Netzwerk zu gründen.

Das originale Interview in gekürzter Fassung findet man hier: http://iconmagazine.se/artiklar/stories-...e-world-2/

Wie wäre es mit einem RSS Feed für die News?
Zitieren
#3
(08.10.2014, 10:19)derSzia schrieb: Wie wäre es mit einem RSS Feed für die News?

Auf TubeCenter kann man über den folgenden Link einzelne oder mehrere Foren gleichzeitig per RSS Feed (RSS 2 oder Atom) abonnieren: http://tubecenter.net/misc.php?action=syndication

Mit dem folgenden Feed abonnierst du unsere News: http://tubecenter.net/syndication.php?fid=5&limit=15

Und mit diesem Feed folgst du zusätzlich zu unseren offiziellen News auch den Usernews: http://tubecenter.net/syndication.php?fid=5,30&limit=15
Zitieren
#4
Man hätte denken können, dass der Austritt irgendwann geschieht, da vermutlich das Netzwerk PewDiePie mehr gebräucht hätte als PewDiePie das Netzwerk. Zwinkern
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  DAT ADAM gründen eigenes Label TubeNOW 0 482 12.09.2015, 00:19
Letzter Beitrag: TubeNOW
  Oguz Yilmaz gründet Social Media Agentur 1Pfund TubeNOW 0 286 19.07.2015, 14:13
Letzter Beitrag: TubeNOW
  Simon Unge verlässt das Youtube Haus TubeNOW 9 989 29.06.2015, 18:57
Letzter Beitrag: kawauTV
  PewDiePie wird in SouthPark-Folge von PietSmiet synchronisiert TubeNOW 7 1.173 10.03.2015, 17:10
Letzter Beitrag: LETUS
  Ungespielt gibt seine Kanäle auf und verlässt Mediakraft DerMauch 50 4.789 29.12.2014, 20:23
Letzter Beitrag: kawauTV


This forum uses Lukasz Tkacz MyBB addons.