Offline-Funktion für YouTube
#1
Auf der I/O-Konferenz wurde bekannt gegeben, dass Google an einer Funktion arbeitet, die es ermöglichen soll, bestimmte Dienste, darunter Google Maps und YouTube, ohne eine aktive Datenverbindung zu nutzen.
Dieses Projekt soll vor allem im mobilen Bereich zum Einsatz kommen und wurde für das neue, einsteigerfreundliche Betriebssystem Android One angekündigt, welches unter Anderem auch für den Einsatz in Entwicklungs- und Schwellenländern produziert wurde, in denen mobiles Datennetz nicht flächendeckend verfügbar ist. Es ist allerdings davon auszugehen, dass auch andere Betriebssysteme in den Genuss dieser Funktion kommen werden.

Speziell für YouTube ist angedacht worden, dass es möglich sein soll, das Video im Voraus zu laden und es danach in einem Zeitraum von 48 Stunden ansehen zu können, bevor das Video automatisch entfernt wird.
So könnte man ein Video über die heimische WLAN-Verbindung herunterladen und unterwegs schauen, ohne dabei sein mobiles Datenvolumen zu belasten.

[Quellen: Broadmark, NewMediaRockstars, gizmodo]
#2
Das fände ich praktisch! Mein Handy soll einfach die letzten 20 Videos oder so von meiner Abobox auf die SD-Karte laden damit ich sie unterwegs anschauen kann!
Zitieren
#3
Alter, das wär ja mal ultra Episch! Einfach alle Videos auf die SD-Karte klatschen und unterwegs schauen.

Aber:
Zitat:welches unter Anderem auch für den Einsatz in Entwicklungs- und Schwellenländern produziert wurde, in denen mobiles Datennetz nicht flächendeckend verfügbar ist.

Ich hab die Erfahrung gemacht, dass die Entwicklungsländer was den Mobilfunk angeht oft sogar wesentlich weiter sind als die Industrieländer Grinsen
Zitieren
#4
(01.06.2015, 14:36)VogelVlug schrieb: Aber:
Zitat:welches unter Anderem auch für den Einsatz in Entwicklungs- und Schwellenländern produziert wurde, in denen mobiles Datennetz nicht flächendeckend verfügbar ist.
Ich hab die Erfahrung gemacht, dass die Entwicklungsländer was den Mobilfunk angeht oft sogar wesentlich weiter sind als die Industrieländer Grinsen
Ich denke, dass man das nicht pauschal sagen kann. Das kommt einerseits auf die Politik und die Ausrichtung auf infrastrukturelle Entwicklung an. Andererseits ist das natürlich auch von der Region innerhalb eines Landes abhängig.
Zitieren
#5
(01.06.2015, 15:07)Dosenbierdose schrieb:
(01.06.2015, 14:36)VogelVlug schrieb: Aber:
Zitat:welches unter Anderem auch für den Einsatz in Entwicklungs- und Schwellenländern produziert wurde, in denen mobiles Datennetz nicht flächendeckend verfügbar ist.
Ich hab die Erfahrung gemacht, dass die Entwicklungsländer was den Mobilfunk angeht oft sogar wesentlich weiter sind als die Industrieländer Grinsen
Ich denke, dass man das nicht pauschal sagen kann. Das kommt einerseits auf die Politik und die Ausrichtung auf infrastrukturelle Entwicklung an. Andererseits ist das natürlich auch von der Region innerhalb eines Landes abhängig.

Klar, man kann das sicherlich nicht pauschal sagen, dass war ja auch nur meine allgemeine Erfahrung. Aber ich hab tatsächlich schon diverse Entwicklungsländer erlebt, die Deutschland in Sachen Mobilfunknetz in nichts nachstehen und in vielen Fällen sogar wesentlich besser sind!
Zitieren
#6
Find ich klasse! Dazu müsste 1&1 noch ein Frühwarnsystem entwickeln, was mich vorwarnt wenn das nächste mal das Internet ausfällt und dann könnte ich mich mit dr Offline-Funktion optimal auf den Weltuntergang vorbereiten Grinsen
Zitieren
#7
Also ich muss sagen, ich würd' ein solches Feature ja schon ziemlich feiern! ^^
Zitieren



This forum uses Lukasz Tkacz MyBB addons.